Allgemein

Dreiteiliges Kunstwerk begeistert

By 2. Dezember 2019 No Comments

Die Preisträger-Firma SenseLAN erhält einen Wanderpokal, geschaffen von Künstler Guido Meuwly aus Giffers. Er hat eine Sensler Brätzela aus Messing geschaffen, in Kombination mit einer edlen Glasplatte und einem 400-jährigen Holzbalken aus einem Sensler Bauernhaus. Er musste alle Vertiefungen der Brätzela herausfräsen. «In dieser Zeit hätte ich ganz viele schmackhafte Brätzele backen können.» Seine Messing-Brätzela wäre zum verspeisen zäh, aber immerhin kalorienarm.

Die brandneue Skulptur hat intern bereits einen Übernamen: die «Wanderbrätzela». Wenn diese in einem Jahr weiterwandert, soll der alte Preisträger die Brätzela in kleinerer Ausführung zum Behalten bekommen. Auch sollen alle Preisträger künftig beim Sensler Museum verewigt werden.