Allgemein

Der Preis Sparkasse Sense geht an Gustav

By 24. November 2021 No Comments

Der Freiburger Sänger und Kulturunternehmer Gustav gewinnt in diesem Jahr den «Preis Sparkasse Sense». Die Vernetzungsplattform seisler.swiss und die Clientis Sparkasse Sense haben den Preis im Rahmen einer Weindegustation am Mittwochabend vergeben.

Der dritte Träger des «Preis Sparkasse Sense» kommt aus dem Kulturbereich. Die fünfköpfige Jury hat den Preis an Pascal Vonlanthen, weitherum bekannt als Gustav, verliehen. Jurysprecher Christoph Nussbaumer hob in seiner Laudatio den Mut Gustavs zur ständigen Erneuerung hervor. Der Sänger und Mulitiinstrumentalist zeige seit vielen Jahren einen «überzeugten Einsatz zu Gunsten der Zweisprachigkeit» und einen «selbstbewussten Umgang mit dem Sensler Dialekt bei seinem Musikschaffen». Schliesslich entdeckt und fördert der neue Preisträger mit seiner Akademie La Gustav viele junge talentierte Musikerinnen und Musikern.

Für die Preisstifterin Clientis Sparkasse Sense sowie für die Regionalplattform seisler.swiss steht im Vordergrund, dass sich Preisträgerinnen und -träger für das Senseland und seine Bevölkerung verdient machen. Sie sollen auch ausserhalb beste Werbung für ihre Herkunft machen. Genau dies zeichnet Gustav unter anderem aus.

Der 46-Jährige nahm am Mittwoch die «Wanderbrätzela» aus den Händen der letztjährigen Preisträger – dem Verein First Responder Plus – entgegen. Die Skulptur aus Messing, Glas und jahrhundertealtem Holz wird als Wanderpreis weitergegeben. Der jährliche Verdienstpreis ist zudem mit 4000 Franken dotiert. Die feierliche Übergabe fand im Rahmen einer Weindegustation im Cave des Rochers in Düdingen statt. Gustav nahm gleich seine Gitarre in die Hand und sang einige Lieder.

Die Jury:

Die fünfköpfige Jury setzt sich aus folgenden Persönlichkeiten zusammen:

Catherine Blanchard, Blanchard Finanz + Consulting GmbH und Verwaltungsrätin SKS

Danielle Julmy, kunstschaffende Rechtsanwältin und Verwaltungsratspräsidentin der SKS

Christoph Nussbaumer, Chefredaktor Freiburger Nachrichten

Barbara Andrey, Sängerin und Vorstandsmitglied von seisler.swiss

Rudolf J. Merkle, Dozent an der Hochschule für Wirtschaft Freiburg, Präsident von seisler.swiss.

 

Bisherige Träger des Preis Sparkasse Sense:

2019 Sense LAN Düdingen

2020 Verein First Responder Plus

2021 Gustav

 

Zur Clientis Sparkasse Sense: 1863 haben 13 Sensler Gemeinden die Nachfrage erkannt und die Sparkasse gegründet. Seither ist sie zu einer modernen und stark verankerten Regionalbank gewachsen. Mit dem Beitritt zur Clientis-Gruppe 2003 gelang der Sparkasse Sense der Spagat zwischen Eigenständigkeit und Verbund mit anderen Banken. Das wirtschaftlich erfolgreiche Clientis-Geschäftsmodell ist in der Schweizer Bankenbranche einmalig.

www.sks.clientis.ch

 

Zum Label seisler.swiss: Am Ursprung des Labels seisler.swiss steht der Verein «Marke Senseland». Die Freiwilligenorganisation will sichtbar machen, was Senslerinnen und Sensler ausmacht. Dafür werden allerlei Aktionen organsiert und Partnerschaften geknüpft. seisler.swiss will dafür sorgen, dass Senslerinnen und Sensler in ihrer Identität gestärkt und gegen aussen besser wahrgenommen werden.

www.seisler.swiss